Herzlich Willkommen bei der Samtgemeinde Geestequelle

Studie soll zur Verbesserung der Mobilität in Ahlerstedt und Hipstedt beitragen

 

Von Dezember 2017 bis Frühling 2018 unterstützt das Regionalmanagement der Region Moorexpress-Stader Geest mit Hilfe der Gemeinden Ahlerstedt und Hipstedt eine Studie über Mobilitätsverhalten und -bedarfe der Haushalte in Ahlerstedt und Hipstedt. Es sollen Ansätze und Empfehlungen aufgestellt werden, um die Mobilität in den Orten zu verbessern.

 

Die Gewährleistung von situationsgerechten Mobilitätsdienstleistungen für die Bevölkerung treten immer mehr in die Planungen für ländliche Räume – so auch in der Region Moorexpress-Stader Geest. Die Lenkungsgruppe der Region und das Regionalmanagement (Firma Sweco) haben sich zum Ziel gesetzt, das Thema Mobilität zu bearbeiten. Deshalb wird eine Untersuchung in der Region stattfinden. Exemplarisch werden die Ortschaft Ahlerstedt und die Gemeinde Hipstedt im Rahmen einer Mobilitätsstudie betrachtet.

Die Auswahl der Orte beruht auf unterschiedlichen Ausgangssituationen (wie z.B. Lage, Bevölkerungsentwicklung, SPNV/ÖPNV, PKW-Pro-Kopf-Dichte, Pendlersaldo).

 

Um die gegenwärtigen Mobilitätsverhalten und -bedarfe der Einwohner zu identifizieren, wird eine Befragung der Haushalte durchgeführt. Ab dem 15.12.2017 ist eine Online-Befragung (Teilnahmedauer ca. 15 Minuten) für vier Wochen freigeschaltet.

Die Gemeinden Ahlerstedt und Hipstedt sowie das Regional-management bitten um die Mithilfe der Einwohner. Erhofft wird eine zahlreiche Teilnahme an der Befragung, die über den nebenstehenden QR-Code und den folgenden Link

 

https://de.surveymonkey.com/r/Mobilitaet-Ahlerstedt-Hipstedt  zu erreichen ist.

 

Zusätzlich zu der Online-Befragung werden persönliche Gespräche zur Vertiefung geführt, um die Situationen in den Haushalten analysieren zu können. Zweck der Gespräche ist es, mögliche Defizite in der Mobilität genauer zu bestimmen und konkrete Bedarfe zu erfragen. Die Befragung und die Gespräche werden als Haushaltsbefragungen durchgeführt, d.h. je Haushalt wird ein Mitglied interviewt.

 

Hintergrund der Studie ist der demografische Wandel, der insbesondere den ländlichen Raum vor große Herausforderungen stellt: Probleme der Daseinsvorsorge häufen sich. Beispielsweise wird es schwieriger, die medizinische Versorgung aufrechtzuerhalten, und Apotheken sowie Therapieeinrichtungen sind mancherorts nicht anzutreffen. Insgesamt können Distanzen zwischen Wohnorten und Versorgungseinrichtungen größer werden, während sich die Erreichbarkeiten verschlechtern.

 

Die Studie wird im Rahmen einer Masterarbeit von Dennis Blanken durchgeführt. Der 28-Jährige ist Student an der Universität Vechta (Studiengang „Geographien ländlicher Räume – Wandel durch Globalisierung“) und derzeit als Praktikant bei der Firma Sweco angestellt. Begleitet wird das Vorhaben vom Regionalmanagement der Region Moorexpress-Stader Geest. Die Region und das Regional-management erhoffen sich von der Studie neue Erkenntnisse über die „Mobilitätssituation(en)“ im ländlichen Raum, um darauf aufbauend neue Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

 

Die Mithilfe der Einwohner der Ortschaft Ahlerstedt sowie der Gemeinde Hipstedt ist nun gefragt – machen Sie bitte mit!

 

Samtgemeinde Geestequelle
Bohlenstraße 10
27432 Oerel
samtgemeinde@geestequelle.de
www.geestequelle.de
Tel.: 04765/9393-0
Fax: 04765/9393-39

Öffnungszeiten:

 

Montag-Freitag

8.00 bis 12.00 Uhr 

 

Donnerstag

8.00 bis 12.00 Uhr

14.00 bis 18.00 Uhr