Freibad Barchel

 

Die Samtgemeinde Geestequelle plant die Öffnung des Freibades Barchel vom 01. Juli 2020 bis 30. August 2020.

 

In dieser Zeit ist das Freibad - bei entsprechender Witterung - in 2 Zeitfenstern geöffnet:

 

Zeitfenster 1: 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

 

Reinigung:      16:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Zeitfenster 2: 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

 

Die erworbene Eintrittskarte, sowie die Nutzung der Saisonkarten ist auf ein oben genanntes Zeitfenster begrenzt und gilt nicht automatisch für beide Öffnungszeiten. Es soll damit erreicht werden, das möglichst vielen Besuchern die Möglichkeit geschaffen wird.

 

Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick:

 

 

Die maximale Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig im Freibad aufhalten dürfen, wird auf 50 begrenzt und gilt für jedes einzelne Zeitfenster (sh. Öffnungszeiten).

 

Alle Gäste müssen das Freibad nach Ablauf des Zeitfensters verlassen, damit gereinigt und desinfiziert werden kann.

 

 

Nutzbar sind im Freibad das Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken. Das Kinderplanschbecken, der Kinderspielplatz, das Beachvolleyballfeld sowie die Umkleiden sind gesperrt.

 

 

Auch im Schwimmbecken gibt es Zugangsbeschränkungen; die Hinweise sind zu beachten. Auf dem Beckeneingang sind enge Bewegungen zu vermeiden und die gesamte Breite zum Ausweichen zu nutzen. Es gilt die Beschilderung am Becken.

 

 

Zur Ermöglichung einer Kontaktpersonennachverfolgung im Infektionsfall werden von jedem Gast mit Zustimmung zur Datenerfassung Name, Adresse, Telefonnummer sowie Besuchszeit des Freibads dokumentiert. Die Samtgemeinde Geestequelle bewahrt die Daten unter Wahrung der Vertraulichkeit gesichert für 4 Wochen auf und vernichtet sie anschließend sicher.

 

Wer nicht mit der Aufnahme seiner persönlichen Daten einverstanden ist, muss das Bad verlassen.

 

Es besteht kein Recht auf Eintritt

ohne die Zustimmung zur Datenerfassung.

 

Sie können den Erfassungsbogen ausgefüllt mitbringen, nutzen Sie dafür bitte den folgenden Vordruck: Registrierung

 

 

Es dürfen nur selbst mitgebrachte Badeschuhe, Handtücher etc. benutzt werden.

 

 

Der Verleih von Schwimmutensilien (Schwimmnudeln, Tauchringen etc.) ist unzulässig.

 

 

Gäste sowie Beschäftigte sollten bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) auf jeden Fall zu Hause bleiben und Ihre Hausärztin / Ihren Hausarzt konsultieren. Der Zutritt ist nicht gestattet.

 

 

Im gesamten Freibad immer mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen halten. In geschlossenen Räumen und bei Nichteinhaltung des Mindestabstands ist eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen. Ausnahmen bilden nur Personen, die nach § 9 der CoronaSchVO von Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind.

 

 

In den Schwimmbecken immer mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen halten und die Richtung beachten. Das Tragen einer MNB ist im Wasser nicht erforderlich.

 

 

Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.

 

 

Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.

 

Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute berühren, d. h., nicht an Mund, Augen und Nase fassen.

 

 

Gäste müssen sich nach Betreten des Freibads die Hände desinfizieren (Bereitstellung Desinfektionsmittel mind. „begrenzt viruzid“).

 

Hier ein paar aktuelle Bilder aus dem Freibad in Barchel.

 

Samtgemeinde Geestequelle
Bohlenstraße 10
27432 Oerel
samtgemeinde@geestequelle.de
www.geestequelle.de
Tel.: 04765/9393-0
Fax: 04765/9393-39

Öffnungszeiten:

 

Montag-Freitag

8.00 bis 12.00 Uhr 

 

Donnerstag

8.00 bis 12.00 Uhr

14.00 bis 18.00 Uhr